DeinBeet Geräteschuppen

Die erste Ernte

Heute waren wir zur Eröffnung der Saison und erstem Ernten auf unserem gemieteten Beet in Stuttgart-Mühlhausen. So sah das ganze noch Ende März aus. Unter dem Vlies wächst Salat, Salat und nochmal Salat.

Beet Ende März
Beet Ende März

Nur zwei Wochen später ist das Vlies nicht mehr nötig und der erste Salat muss (!) geerntet werden. Unter dem Vlies rechts verstecken sich nun die Tomaten.

Beet Mitte April
Beet Mitte April

Zunächst mussten wir das Beet abstecken, Wege trampeln und uns mit dem Setzplan vertraut machen. Danach galt es Kartoffeln zu pflanzen und Dicke Bohnen, Popcornmais und Ölkürbis zu säen. Stefan von DeinBeet hat uns in Workshops erklärt wie wir dabei vorgehen müssen. Im ausgehändigten Starterkit waren alle Sämereien, die Kartoffeln, der Setzplan und eine Anleitung für die ersten Schritte enthalten.

This slideshow requires JavaScript.

Danach war der sogenannte Dauerstreifen dran. Das ist ein Teil des Beetes, der nach der Saison nicht umgepflügt wird und auf dem mehrjährige Pflanzen angebaut werden können. Wir wissen nicht, was auf unserem Dauerstreifen die letzten Jahre los war, aber sein Anblick war im ersten Moment erschreckend:

Verwilderter Dauerstreifen
Der verwilderte Dauerstreifen. Die Nachbarn rechts daneben haben schon aufgeräumt.

Nach ca. eineinhalb Stunden Unkraut zupfen, Gestrüpp rausreißen, Umgraben, Boden lockern und Erdbeeren pflanzen, sieht das Ganze gleich viel besser aus. Neben den Erdbeeren werden dort in nächster Zeit noch Schnittlauch, Schnittknoblauch und vielleicht Rosen- oder Grünkohl unterkommen.

Aufgeräumter Dauerstreifen
Aufgeräumter Dauerstreifen mit geplantem Kompost hinten und zwei Reihen Erdbeeren vorn.

Da viele Pflanzen bereits in den letzten Monaten gesetzt und gesät wurden, gab es schon einiges zu begutachten.

This slideshow requires JavaScript.

Bevor es nach Hause ging, mussten wir noch einiges (!) an Salat ernten, damit die nachwachsenden Triebe gut gedeihen und wir somit mehrmals im Jahr ernten können. Außerdem braucht das andere Gemüse – wie Blumenkohl und Brokkoli – genug Platz zum Wachsen.

Ackersalat, Rukola, Radieschen, Kopfsalat, Eissalat, Namenia
Die erste Ernte: Ackersalat, Rukola, Radieschen, Kopfsalat, Eissalat, Namenia

Das meiste davon werden wir morgen verschenken, da so viel Salat niemand essen kann. Ein Teil des Rukolas kommt morgen auf die Pizza, der andere Teil des Salats ist heute hier gelandet:

Gemüselasagne mit Kopfsalat, Eissalat und Namenia
Gemüselasagne mit Kopfsalat, Eissalat und Namenia
Advertisements

4 thoughts on “Die erste Ernte”

  1. Hallo!

    Danke für Deinen tollen Bericht. Es ist schon etwas sehr Besonderes, wenn man selbst gezogenes Obst oder Gemüse isst! Finde ich schön, dass Du Dich dazu entschlossen hast und Deine Erfahrungen mit uns teilst.

    Ich habe gestern den ersten Rhabarberkuchen der Saison gebacken, die ersten Stangen konnten am Freitag geerntet werden. Das ist einfach nur schön.

    lg
    Maria

    Like

  2. Hallo Steffen & Steffi
    Ich habe keinen “follow” Button für Euren Blog gefunden. Kann ich nur über Facebook oder Mail folgen? Falls nein: sendet Ihr mir bitte den Link, über den ich direkt im WordPress folgen kann?
    Dankeschön – toller Blog übrigens! Das mit dem Beet ist ja fantastisch.
    Grüsse, Cornelia

    Like

    1. Hallo Cornelia,

      vielen Dank für dein Lob!
      Leider kann man uns nicht über den WordPress “Follow”-Button folgen. Wir hosten den Blog selber und hierfür bietet WordPress diese Funktion noch nicht an.
      Du kannst uns trotzdem ganz einfach zu deinem WordPress Reader hinzufügen. Hierzu einfach in WordPress unter: “Reader” -> “Abonnierte Blogs” -> “Bearbeiten” unserer URL eintragen: disposable-society.de
      Und schon sind wir in deinem WordPress Reader, als hättest Du den “Follow” – Button betätigt.
      Ich weiß, es ist leider ein wenig aufwendig 😦

      Beste Grüße,
      Steffen

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s