gelber Sack

Die Müll-Challenge

Wie wir in den letzten Monaten feststellen durften, ziehen unsere ersten Bemühungen zur Reduzierung des Plastikmülls erstaunlich gut. Haben wir früher von einem auf den nächsten Abholtermin, also alle drei Wochen, immer drei Gelbe Säcke angesammelt, sind es in 2014 bisher nur zwei!

Da uns dies immer noch zu viel ist, haben wir beschlossen ab sofort noch genauer beim Einkauf hinzuschauen und die Plastikverpackung der Produkte noch kritischer zu hinterfragen.

Hierzu wollen wir eine Müll-Challenge ausrufen und jeder ist eingeladen mitzumachen. Wir werden die Menge unseres anfallenden Plastikmülls bis zum Ende des Jahres dokumentieren. Ziel der Challenge ist es so wenig Plastikmüll wie möglich zu produzieren.

Da wir den gesamten Müll aus Plastikverpackungen sichtbar machen wollen, haben wir eine simple Regel für die Müll-Challenge aufgestellt: Auch der auswärtig anfallende Plastik- und Verpackungsmüll muss mit berücksichtigt werden. Das heißt: sollten wir auswärts Müll produzieren, dann nehmen wir diesen auch mit nach Hause und entsorgen ihn dort in der Gelben Tonne bzw. im Gelben Sack.

Für die Dokumentation des angefallenen Mülls werden wir jeden vollen Gelben Sack fotografieren und auf dem Blog veröffentlichen, um das Ganze zu visualisieren.

Falls ihr wissen wollt wie wir unseren Plastikmüll bisher so drastisch reduzieren konnten, werden wir euch in nächster Zeit mit zahlreichen Tipps versorgen.

Advertisements

6 thoughts on “Die Müll-Challenge”

  1. Hallo!

    Ich habe auch festgestellt, dass sich der Müll durch ein paar einfache Maßnahmen deutlich reduzieren ließ.

    Früher haben wir 4-5 mal pro Woche einen mittleren Sack von ca. 60 l Plastikmüll in die Tonne geworfen. Heute ist es nur noch 1 kleiner Sack von ca. 5 l pro Monat.

    Wenn auch viele sagen, die Veränderung des einzelnen bewirkt nicht viel so sage ich doch, dass viele so denken wie ich und das ist mittlerweile deutlich messbar.

    lg
    Maria

    Like

      1. Hallo Steffi!

        Nein, ich habe schon pro Woche gemeint. Gut wir waren damals 4 Personen und ich habe den Sack auch ausgeleert, wenn er nicht ganz voll war. Weil das Plastikzeug oft so gestunken hat.

        Die 60l Säcke sind nicht so groß, ich meine nicht die großen gelben Säcke, die haben mindestens 120 l, die hätte ich in einer Woche nicht voll bekommen.

        Ja, wir hatten viel Plastikmüll!

        lg
        Maria

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s